"Du aber, Ephrata [Bethlehem], zwar das kleinste unter Judas Geschlechtern, doch

aus dir wird mir hervorgehen, der über Israel herrschen soll. Sein Ursprung

geht zurück bis in die Vorzeit, bis in längst entschwundene Tage"

 (Micha 5. 1).


Der Durchgehende biblische Stammbaum von Adam und Eva
bis Jesus Christus


Abbildung 1: Von Adam und Eva bis Noah

Nach dem Brudermord von Kain, an seinem jüngeren Bruder Abel,
wird Seth als dritter Sohn Adams geboren:
"Adam erkannte sein Weib, und sie gebar ihm einen Sohn und nannte ihn Seth:
'Denn', sagte sie, 'Gott hat mireinen anderen Spross gegeben an Stelle Abels, da Kain ihn erschlagen hat'. (Gen. 4, 25)."

Nach diesem Bibeltext ist Seth klar als eine von Kain verschiedene Person erkennbar, nämlich als der dritte Sohn Adams.

Kain (Tier) und Seth (Mensch) sind hier Eins, denn Lamech ist Ihr gemeinsamer Nachfahre

Wenn man Abbildung 1 genau betrachtet fällt aber folgendes auf:

Der Vergleich des Stammbaums von Adam über Kain (Genesis 4. 17-24),
mit dem von Adam über Seth (Genesis 4. 26 bis 5. 32), deutet auf
eine Identität von Kain und Seth hin.

Die Namen der Nachfahren Kains sind
denen der Nachfahren Seths sehr ähnlich und beide Linien enden mit
Lamech, dem Vater von Noach. Abbildung 1 zeigt den biblischen
Stammbaum von Adam und Eva bis zu Lamech und seinem Sohn Noach.
Betrachtet man nur diesen Stammbaum, so erscheinen Kain und Seth als
Einheit.


KAIN und SETH sind also EINS !!! - ???
 - DAS Würde bedeuten, das SETH, für den sich gemäss seinem biblischen Stammbaum die 666 berechnen lässt,
nicht nur deshalb Ein Mensch und ein Tier zugleich ist, weil SETH ein Ägyptischer Esel- Wüsten und Donnergott ist,
sondern auch,
weil er, der gute biblische Mensch SETH gleich dem biblischen TIER KAIN ist, welcher seinen Bruder ABEL ermordete.

(ganz davon abgesehen, dass SETH in der Ägyptischen Mythologioe ebenfalls seinen Bruder, nämlich OSIRIS, ermordet hat)


"Jesus sprach: '[...] An dem Tag, als ihr eins gewesen seid, seid ihr zwei geworden. Aber wenn ihr zwei geworden seid, was werdet ihr tun?" (Apokryphes Thomas-Evangelium, Spruch 11) (eine online Uebersetzung des Thomas-Evangelium findet sich hier ->)

"[...] Jesus sprach zu ihnen: 'Wenn ihr aus zwei eins macht und wenn ihr das Innere wie das Äußere macht und das Äußere wie das Innere und das Obere wie das Untere und wenn ihr aus dem Männlichen und dem Weiblichen eine Sache macht, so dass das Männliche nicht männlich und das Weibliche nicht weiblich ist [...] dann werdet ihr in das Königreich eingehen." (Thomas-Evangelium, Spruch 22)

 "Jesus sprach: 'Wenn ihr aus zwei eins macht, werdet ihr Söhne des Menschen werden; und wenn ihr sagt: Berg, gehe weg, wird er sich wegbewegen." (Thomas-Evangelium, Spruch 106)

 "Seine Jünger sagten zu ihm: 'Das Königreich, an welchem Tage wird es kommen? Jesus sprach: 'Es wird nicht kommen, indem man darauf wartet. Man wird nicht sagen: Seht, hier ist es, oder: Seht, dort ist es. Sondern das Königreich des Vaters ist ausgebreitet über die Erde, und die Menschen sehen es nicht". (Thomas-Evangelium, Spruch 113) 





Abbildung 2: Von Noah bis Abraham


Von der Arche Noahs bis Jakob-Israel



Abbildung 3: Von Abraham bis Jesus Christus


Von Jakob-Israel und Joseph bis Jakob, Maria und Joseph und Jesus-Christus

Stammbaum von Abraham bis Jesus; es fehlt Jojakim, dem ein Eselsbegräbnis zuteil wurde. (Jerimia 22, 18-19)

Der Name Jojakims ist in der Stammbaumliste von Abraham bis Jesu gemäss Matthäus 1. 1-16 nicht enthalten (vgl. Abbildung). Dies steht im Gegensatz zum Buch des Propheten Jeremia, wonach Josija der Vater Jojakims ist, und Jojakim der Vater Jechonjas (vgl. Jeremia 1. 1-3; Jeremia 24. 1: Jeremia 27. 20)

Über den König von Juda "Jojakim" schreibt der Prophet Jeremia (22. 18-19) auch folgendes:

 "Darum spricht Jahwe über Jojakim, den Sohn des Josija, den König
von Juda: 'Wehe über diesen Mann! [...] Ein Eselsbegräbnis wird ihm zuteil
werden, er wird hinausgeschleift und weggeworfen, draussen vor den
Toren Jerusalems'."



Die Berechnung von Beslatz erweist das Tier 666 als SETH, den 3ten Sohn Adams (= Mensch) und Ägyptschen Esel(=Tier)-, Donner-, und Wüsten-Gott.

Die Berechnung von Beslatz erweist das Tier 666 als SETH, den guten Sohn Adams (= Mensch) und KAIN (=Tier) den Brudermörder in einer Person, was auch ganz gut dazu passt, dass SETH in der Ägyptischen Mythologie ebenfalls seinen Bruder, nämlich OSIRIS, ermordet hat.

Die Berechnung von Beslatz erweist das Tier 666 als den Esel und die frühchristlichen Ophiten haben gemäss Celsus und Origenes den Esel als den Engel der das 7te Siegel öffnet erkannt.

Im Gegensatz zu den üblichen Quersummen-Lösungen für das 666 Rätsels, bleibt sich die Berechnung aus dem Buch von Beslatz universell für alle Sprachen gleich.

Die Berechnung der 666 im Buch von Beslatz basiert auf den biblischen Geschlechterregistern und in Ephesus, wo Johannes gelehrt hat und wohin die Offenbarung als Brief gesendet wurde, haben die frühen Christen sich gemäss Paulus mit endlosen Geschlechterregistern befasst und darüber gestritten und "Irrelehren" verbreitet.



Hier geht es zur Berechnung der Zahl 666 nach Belatz ->




Zurück zum Esel-Buch 666

Die Zahl 666 und die Zahl 777

666, König Salomon und das Rätsel der 666

Der 666 GOLDRING von Rabe ABRAXAS

Pyramide, Alchemie, 666 und das Rätsel der SHINX 666

Zahl 666 und die Offenbarung